CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Marktanalysen

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Erkunden Sie die Nachrichten des Tages

Unsere Experten beobachten für Sie die Märkte und erstellen aktuelle Analysen. Starten Sie Ihren Handelstag mit den neuesten Informationen von den Märkten.

Achtung, die Bären kommen!

Nach dem Ausverkauf zum Wochenauftakt legte die Wall Street am Dienstag eine Verschnaufpause ein. Sie begann den Handelstag deutlich höher, da die gebeutelten Technologiewerte eine Unterstützung durch Schnäppchenjäger und Gewinnmitnahmen gefunden hatten. Die Zuwächse erwiesen sich jedoch als kurzlebig, da die wichtigsten amerikanischen Indizes plötzlich wieder sanken. Wir halten deshalb an unserer Meinung fest, dass[…]

27. September 2017

EUR und NZD lassen Federn

Das Ende der großen Koalition in Deutschland und die potenzielle Bildung einer populistischen Regierung in Neuseeland haben die jeweiligen Landeswährungen zum Wochenauftakt deutliche Verluste eingebrockt.   Die Gemeinschaftswährung verlor den Halt über der wichtigen Marke von 1,19 und notierte am amerikanischen Nachmittag zeitweise auf 1,1830. Neben dem Wahldebakel belastete den Euro der überraschende Einbruch des[…]

26. September 2017

NZD/JPY: Potenzielle SKS-Formation

Seit dem Hoch im Dezember 2014 bei 94,04 durchlebt der neuseeländische Dollar im Vergleich zum japanischen Yen eine echte Schwächeperiode. Aufgrund einer potenziellen inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation scheint das Währungspaar nun aus charttechnischer Sicht aber wieder den Weg nach Norden antreten zu wollen.   So lässt sich aus der unteren Umkehr der Tiefpunkte bei 74,35/69,23/75,62 ein rechnerisches[…]

25. September 2017

Wirtschaftskalender

Verbessern Sie Ihr Trading mit dem täglichen Wirtschaftskalender. Durschtöbern Sie Nachrichten aus der ganzen Welt und filtern Sie die Daten entsprechend Ihrer Handelsstrategien. Beispiele für Nachrichten in Echtzeit: Meetings der Notenbanken, Wirtschaftsprognosen, BIP, Rohölbestände und viele mehr. Zusätzlich erhalten Sie Handelszeiten, ablaufende Kontrakte und Schulungsveranstaltungen.