Marktanalyse

Zweiter Impfstoff da? Dollar als sicherer Hafen gibt nach

Die Stimmung unter den Marktteilnehmern ist robust zur Handelseröffnung am Dienstag. Risikoreichere Währungen können sich gegenüber den sogenannten safe havens behaupten, aufgrund weiterer positiver Nachrichten bei der Suche nach einem Impfstoff. Genau eine Woche nach BioNTech vermeldete gestern das Pharmaunternehmen Moderna, dass bei neuesten Testversuchen eine Erfolgsquote von 94% erzielt werden konnte bei zugleich relativ niedrigen Anforderungen für Transport und Logistik des eigenen Impfstoffs. Es macht sich zunehmend Hoffnung breit, dass im Jahresverlauf 2021 das allgemeine Wirtschaftsleben wieder zur Normalität zurückkehren könnte. Dies erklärt warum wieder andere Anlageklassen ins Visier rücken und der US-Dollar als sicherer Hafen während der gesamten Pandemie etwas von seiner Rolle einbüßt.

Ricardo Evangelista – Senior Analyst, ActivTrades

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.