Marktanalyse

Schwäche bei GBP – Bullisches Gold

FOREX

Ruhiger Start in die Handelswoche bei den Devisenpaaren. Teils bedingt durch den Feiertag in den USA aber auch kaum nennenswerte Nachrichten, zumindest bis jetzt. Die einzige Ausnahme unter den G10 Währungspaaren bildet das britische Pfund. Hier setzt sich der Abwärtstrend fort. Seit der Markteröffnung am Freitag sehen wir Kursverluste von fast 0,8% gegenüber dem US-Dollar. Die Schwäche des Pfunds wird von vielen Faktoren vorangetrieben: schwache BIP-Zahlen, ernüchternde Kommentare des Monetary Policy Komittes der Bank of England gesellten sich am Freitag an Einzelhandelszahlen, welche deutlich hinter den Erwartungen zurückblieben. Das Pfund zeigt Schwäche aufgrund der Verlangsamung der britischen Konjunktur und der steigenden Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung seitens der Zentralbank.

Ricardo Evangelista – Senior Analyst, ActivTrades

GOLD
Gold hat die Impulse aus der vergangenen Woche mit in die neue Woche genommen. Das Edelmetall konsolidierte deutlich über der Unterstützungszone von $ 1,550. Ein klarer Durchbruch über $1,562 würde darüber hinaus den Weg bereiten für weitere Gewinne. Ein Ziel hierbei wäre die Marke von $1,577 und dann der Widerstand bei $1,593 wie auch $1,611. Letzteres bildet das 7-Jahres Hoch von vor einigen Tagen. Der Rebound im Gold trotz der Stärke des US-Dollars bestätigt den Appetit der Anleger auf das gelbe Edelmetall.

Carlo Alberto De Casa – Chief Analyst, ActivTrades

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.
Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.