Marktanalyse

Rohöl im Aufwind

Der Rohölmarkt zeigt sich derzeit von seiner starken Seite. Zusammen mit Aktienwerten, welche sich nach dem Abverkauf der letzten Woche erholen, geht es auch bei Öl aufwärts. Der zwischenzeitliche Abrutscher am Freitag kann eher als ein temporäres „Risk-off Szenario“ betrachtet werden, da die Investoren kurzzeitig etwas nervös über die Entwicklung auf dem Anleihemarkt wurden. Daher verbleibt der Haupttrend für Öl nach wie vor positiv. Sowohl WTI als auch Brent legen um ca. 1 US-Dollar zu. Die Märkte setzen ihre Hoffnung auf eine zügige Erholung der Wirtschaft nach der Pandemie aufgrund der verstärkt laufenden Impfkampagnen. Aus diesem Grund sind auch die Werte aus dem Reise – und Freizeitsektor im Aufwind. Als zeitversetzten Schritt könnte hier dann, wenn die allgemeine Nachfrage anzieht, der Bedarf am Energieträger wachsen.

Carlo Alberto De Casa – Chief Analyst, ActivTrades

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.