Marktanalyse

Nach gutem Start in die Woche US-Dollar seit 2 Tagen wieder mit Verlusten

Nach einem guten Start in die Handelswoche muss der US-Dollar nun am zweiten Tag in Folge Verluste hinnehmen. Am Donnerstag wurden Zahlen zum amerikanischen Arbeitsmarkt bekannt, welche den Optimismus der Anleger wiederum trübten.

Der Zustand des US-Arbeitsmarkt ist vielleicht eine Erinnerung daran, dass das Land noch lange nicht aus dem Gröbsten raus. Auch die Annahme, dass die expansive Geldpolitik der amerikanischen Notenbank einen Anstieg der Inflation bewirken könnte, was wiederum als Wendepunkt die FED dazu veranlassen könnte, die Flut an billigem Geld nicht allzu lange aufrecht zu erhalten, hat sich womöglich als zu verfrüht erwiesen.

Ricardo Evangelista – Senior Analyst, ActivTrades

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.