Date: 27. Mai 2019

Das Cable legte am Freitag zu und erholte sich spürbar, nachdem die britische Premierministerin Theresa May ihren Rücktritt ankündigte. Im Anschluss daran schoss der GBP/USD über die psychologisch wichtige Marke von 1,2700 Dollar zurück. Der Markt könnte sich kurzfristig erholen.

 

May werde am 7. Juni von ihrem Posten als Chefin der Konservativen Partei zurücktreten, teilte sie am Freitagmorgen mit. Sie wolle damit  den Weg für die Wahl eines Nachfolgers frei machen. Den Posten als Regierungschefin werde sie dann abtreten, sobald ihr Nachfolger feststehe.

 

Kurzfristig wurde das britische Pfund auch von guten Umsätzen im britischen Einzelhandel gestützt, die mit einem Jahreszuwachs von 5,2 Prozent besser als erwartet ausgefallen sind.

 

Die jüngste Aufwärtsbewegung erhöht die Chancen auf eine größere Korrekturbewegung im übergeordneten Abwärtstrend.

 

Für die Bullen stellt der erste wichtige Widerstand das 23,6% Fibonacci-Retracement der Abwärtsbewegung 1,3177 bis 1,2604 Dollar bei 1,2735 Dollar dar. Gelingt ihnen ein Spurt über diese Hürde, so bestünde weiteres Aufwärtspotenzial in Richtung der 10-Tage-Linie bei 1,2770 Dollar. Als ultimatives Kursziel auf der Oberseite definieren wir auf kurze Sicht das 38,2% Fibonacci-Retracement bei 1,2820 Dollar. Sehr viel höher sollte es angesichts der politisch angespannten Situation in Großbritannien nicht gehen.

 

Auf der Unterseite gilt es dagegen ein Abrutschen unter das jüngste Verlaufstief bei 1,2604 Dollar zu verhindern, da damit das Erholungsszenario hinfällig wäre.

 

Malte Kaub

 

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.