Marktanalyse

Märkte im Sinkflug – alle Maßnahmen verpuffen

Die Aktienmärkte sind weiter im Sinkflug nach der Asien-Session am Montag trotz der zwischenzeitlichen Erholung Ende vergangener Woche. Panik und Unsicherheit bestimmen weiter die Stimmung der Anleger, welche immer neue Nachrichten zu den Auswirkungen des Coronavirus zu deuten versuchen. Die Prognosen für die Weltwirtschaft sehen zusehends düster aus, nachdem Sektoren wie der Einzelhandel Warnungen ausgeben und verschiedene europäische Staaten Grenzschließungen einführen und ihre Bürger anweisen, die Öffentlichkeit zu meiden. Die US-Notenbank hatte versucht, Investoren Zuversicht zu geben und die Kurse und Liquidität zu stützen durch eine historische Zinssenkung um einen ganzen Basispunkt. Doch auch dieser Schritte vermochte nicht eine bullische Kehrtwende an den Märkten herbeizuführen.

 

Trotz der geldpolitischen Notfallentscheidungen der Regierungen und Zentralbanken fragen sich die Märkte, welche Mittel diesen Akteuren eigentlich noch zur Verfügung stehen, um die Krise zu bewältigen. Alle europäischen Börsen notieren im Minus. Der Stoxx-600 erreicht ein Tief wie zuletzt 2013. Durch die Bank verzeichnen alle Branchen Verluste. Am Anleihemarkt gibt es jedoch Hoffnung. Leichte Ziechen einer Erholung könnten auf eine Konsolidierung der europäischen Aktienmärkte diese Woche deuten

Pierre Veyret– Technischer Analyst, ActivTrades

 

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko