Marktanalyse

Gold gewinnt wieder Momentum – und testet Unterstützung bei $1.850

Gold versucht sich vom Abverkauf der vergangenen Handelstage zu erholen. Die neueste Verlangsamung der Dollar-Rallye greift dem Edelmetall hierbei etwas unter die Arme – in einem Szenario wo nach wie vor risikoreichere Anlageklassen erhöhte Aufmerksamkeit erhalten aber der bullische Druck etwas abzunehmen beginnt. Einige Anleger gehen mittlerweile davon aus, dass die Märkte zu optimistisch mit Blick auf eine globale wirtschaftliche Erholung im Jahr 2021 blicken trotz der starken Maßnahmepakete des billigen Geldes seitens der Zentralbanken. Dies könnte bei einigen Aktienwerten und Indizes zu Gewinnmitnahmen führen und wieder das Augenmerk auf Gold richten. Kurzfristig muss Gold dennoch fürs Erste nochmal nachlegen, da momentan noch die Unterstützungszone bei $ 1.850 unterschritten wurde.

Carlo Alberto De Casa – Chief Analyst, ActivTrades

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko