Marktanalyse

GBP/NZD mit trendbestätigender Flagge

Der Chartverlauf beim britischen Pfund im Verhältnis zum neuseeländischen Dollar ist nach wie vor konstruktiv. Zwar bewegt sich das Devisenpaar seit Mitte Oktober in einem abwärts gerichteten Kanal, aber der übergeordnete Kursverlauf kann als trendbestätigende Flagge interpretiert werden.

Die technischen Indikatoren nähern sich neuen Kaufsignalen: der MACD testet derzeit seine Nulllinie, während das Histogramm kurz vor der Rückkehr in den positiven Bereich steht. Der RSI hat seine überkauften Marktbedingungen endgültig abgearbeitet und erholt sich über seine 50 Punkte-Marke zurück. Angesichts der Konstellation der technischen Indikatoren sind höhere Kurse nur noch eine Frage der Zeit.

Voraussetzung für eine Fortsetzung des seit Ende Juli etablierten Aufwärtstrends ist jetzt ein Spurt über die obere Flaggenbegrenzung bei 2,0136, die gleichzeitig von der Glättung der letzten 38 Tage beschützt wird.

Gelingt dem GBP/NZD der Spurt über diese Hürde, so würde perspektivisch wieder das Niveau von 2,15/2,16 in den Vordergrund rücken. Das entspricht dem Aufwärtspotenzial, das sich aus der Höhe der Flaggenformation ergibt.

Umgekehrt darf das Devisenpaar nicht mehr nachhaltig unter die Unterstützung aus der unteren Flaggenbegrenzung und der 90-Tage-Linie bei 1,9702 fallen. Ansonsten besteht das Risiko einer mittelfristigen Trendumkehr, die sich im Extremfall bis auf die Glättung der letzten 200 Tage bei 1,9424 ausweiten könnte.

Malte Kaub

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.