Marktanalyse

Für Gold geht es wieder aufwärts – kommt bald die Marke von $1.900?

Für Gold stehen die Zeichen weiter auf positiv. Das Edelmetall konnte einmal mehr die Widerstandszone bei $1.850 überspringen. Ein schwacher Dollar – EURUSD testet derzeit die Hürde bei 1.22 und der Dollar-Index auf 90 gesunken – greift dem Goldpreis unter die Arme und treibt dessen Erholung an. Kurzfristig ist somit wieder Momentum vorhanden; ein erstes Ziel wäre nun der entscheidende Bereich von $1,872 bis $1,875. Der nächste Widerstand zeichnet sich weiter oben im Chart an der Marke von $ 1.900 ab. Dies wäre dann ein denkbares „Post-Impfstoff-Hoch“.

Carlo Alberto De Casa – Chief Analyst, ActivTrades

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.