Date: 25. Mai 2020

Nach einer durchwachsenen Handelseröffnung in Asien notieren Europäische Börsen leicht im Plus zu Beginn der Handelswoche. Zuvor waren insbesondere in Hong Kong am Freitag unter die Räder gekommen angesichts der neuerlichen politischen Spannungen mit China. Die Rückkehr der Ausschreitungen in der Region wird von Anlegern als neues bärisches Signal gewertet; die Märkte fürchten, dass dies die Spannungen zwischen den USA und China zudem mittelfristig erneut belasten könnte.

Dennoch scheinen die Investoren sich noch nicht zurückzuziehen und haben am Freitag Aktienwerte weiter hochgeschoben trotz der Verschärfung des Tons China gegenüber Washington. Viele Anleger setzen auf eine Erholung der Weltwirtschaft mit Blick auf erste Lockerungen nach dem allgemeinen Lockdown. Jede kleine positive Nachricht wird hierbei dankbar aufgegriffen auch wenn es immer wieder zu bärischen Impulsen kommt zwischenzeitlich.

Dies prekäre Situation kann zu einem drastischen Abwärtstrend an den Märkten führen vor dem Sommer, falls sowohl die Corona Pandemie nicht eingedämmt wird und zeitgleich die makroökonomischen Daten die Erwartungen der Investoren nicht erfüllen sollten.

Für heute wird keine klare Richtung oder Volatilität vorausgesagt, da sowohl in London als auch an der Wallstreet kein Handel aufgrund des Feiertags stattfindet. Der Stoxx-50 Index setzt seine Seitwärtsbewegung fort und notiert zwischen 2.855 und 2.950 Punkten. Im weiteren Tagesverlauf könnte dieser Korridor sich zusätzlich verengen mit möglichen Werten zwischen 2905 und 2950 Punkten.

No clear direction or high volatility is expected today as both the UK and the US will be closed for bank holidays. The Stoxx-50 Index continues to trade sideways between 2,855 and 2,950 points with today’s trading likely to remain with a very narrowed 2,905-2,950pts trading range.

Pierre Veyret– Technischer Analyst, ActivTrades

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75.7 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.