Marktanalyse

Dow Jones vor Sprung über Flagge

Der Dow Jones steht kurz vor einem Sprung über seinen Korrekturtrend von Anfang September sowie der Glättung der letzten 200 Stunden bei 26.991 Punkten. Mit einem Spurt über diese Kursmarke kann die gesamte abwärtsgerichtete Konsolidierung als trendbestätigende Flagge interpretiert werden.

 

Unterstützt wird diese Einschätzung von den technischen Indikatoren auf stündlicher Basis. So ist der MACD jüngst über seine Nulllinie gestiegen und hat damit ein handfestes Einstiegssignal erzeugt, während der RSI seinen Abwärtstrend nach oben hin verlassen hat und sich oberhalb seiner 50-Punkte-Marke hält.

 

Perspektivisch könnten Anleger deshalb mit einem Test der Marke von 27.100 Punkten rechnen. Macht der Dow Jones auch vor diesem Widerstand keinen Halt, so wäre mit einem Spurt in Richtung der Rekordhochs bei 27.400 Punkten zu rechnen.

 

Sollte der Dow Jones dagegen an dem besagten Widerstand bei 26.991 Punkten scheitern, so droht ein Rücklauf auf die Unterkante der Flagge bei 26.388 Punkten. Ein Rutsch darunter würde das insgesamt freundliche Chartbild negieren und Spielraum für eine größere Abwärtskorrektur schaffen.

 

Der nächste große Impulsgeber für den Dow Jones dürfte vom US-Arbeitsmarktbericht kommen, der am Freitag auf der Agenda steht. Ein erneut schwächeres Stellenplus würde die konjunkturellen Sorgen erhöhen. Das könnte die Wall Street gen Süden drücken.

 

Malte Kaub

 

 

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69,9 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.