Date: 04. Juni 2019

Seit Anfang Mai musste der Dow Jones schwere Verluste einstecken. Aufgrund der outside week in der abgelaufenen Woche ist der Index in akuter Gefahr. Auch die Aktivierung einer klassischen Umkehrformation macht dem Aktienbarometer zu schaffen.

 

Schließlich wurden damit die gleitenden Durchschnitte der letzten 38, 90 und 200 Tage (akt. bei 25.997 bis 25.426) nachhaltig unterschritten.

 

Aktuell nutzt der Dow Jones das 38,2% Fibonacci-Retracement des gesamten Aufwärtsimpulses seit Ende Dezember 2018 bis Mitte April 2019 bei 24.828 Punkten für eine Stabilisierung.

 

Jedoch hat das Aktienbarometer mit dem Rutsch unter 25.160 Punkten eine klassische Schulter-Kopf-Schulter-Formation aktiviert, deren kalkulatorisches Kursziel bei 23.669 Punkten angesiedelt ist. Und wie es der Zufall so will, befindet sich am Kursziel eine weitere wichtige Fibonacci-Zahl in Form des 61,8% Retracements.

 

Als Interimsziel auf der Unterseite zum Ausschöpfen des Abwärtspotenzials dürfte das 50% Fibonacci-Retracement bei 24.233 Zählern fungieren.

 

Die technischen Indikatoren sprechen für das Negativszenario. Sowohl der trendfolgende MACD als auch der RSI zeigen nach unten.

 

Auf der Oberseite definieren wir die 200-Tage-Linie bei 25.426 Punkten als ersten, wichtigen Widerstand – ein Re-Test dieser Barriere sollte nicht ausgeschlossen werden. Erst oberhalb von 26.000 Punkten würde sich das Chartbild wieder etwas aufhellen.

 

Malte Kaub

 

 

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.