Marktanalyse

Die Aktien sind im roten Gebiet

Forex

Das Pfund beginnt die Woche im Rückwärstgang gegenüber anderen Hauptwährungen. Während des Wochenendes wuchsen die Befürchtungen während einer zweiten Welle der Pandemie. Der Gesundheitsminister des Landes warnte vor einem Wendepunkt und weigerte sich, eine neue nationale Sperrung auszuschließen. Unterdessen sind die Handelsverhandlungen mit der EU weiterhin unter Druck, und das Ergebnis bleibt ungewiss. Dies sind herausfordernde Zeiten für das Pfund Sterling, und eine weitere Schwäche ist zu erwarten, da die Aussicht auf negative Zinssätze, eine Idee, die letzte Woche von Vertretern der Bank of England in Umlauf gebracht wurde, zunehmend realistischer wird.

Ricardo Evangelista – Senior Analyst, ActivTrades

 

Source: ActivTrader

 

Gold
Die Aktien sind im roten Gebiet, während die Gefahr neuer Lockdowns zunimmt. Trotzdem findet Gold keinen Treibstoff für neue Rallyes und der Preis fällt und verliert mehr als 10 USD. Technisch gesehen ist das Szenario unverändert: Eine erste Unterstützungszone liegt bei 1.920 USD, während wir mit einem Rückgang unter 1.860 USD ein großes negatives Signal haben würden. Umgekehrt könnte eine Erholung über 2.000 USD Platz für einen neuen Sprung schaffen, wobei der Höchststand im August bei 2.070 USD ein potenzielles Ziel darstellt. Wie auch immer, wir sollten darauf hinweisen, dass Goldbarren trotz des Risikoszenarios nicht springen, was die positive (direkte) Korrelation mit den Indizes bestätigt, die wir in den letzten Monaten gesehen haben.

Carlo Alberto De Casa – Chief analyst, ActivTrades

Source: ActivTrades

 

 

 

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.