Date: 14. März 2019

Nach dem gestrigen Ausverkauf hat der US-Kaffeepreis am Mittwoch ein sensationelles Comeback hingelegt und seine Vortagesverluste fast vollständig wieder aufgeholt. Von den Mehr-Jahres-Tiefs bei 94,80 US-Cents konnte sich Coffee C seither um mehr als 2 US-Cents zulegen. In Kürze könnte sich entscheiden, ob die Erholung am Kaffeemarkt von Dauer ist, denn der Preis nähert sich einer wichtigen Widerstandsmarke.

 

Diese definiert sich aus der 90-Stunden-Linie und einer langfristigen Abwärtstrendlinie zwischen 97,90 und 98,10 US-Cents. Darüber hinaus wird die Hürde von einer sekundären Abwärtstrendlinie bei 97,85 ergänzt.

 

Gelingt den Kaffee-Bullen ein Spurt über die angeführten Hürden, fände eine Bodenbildung ihren Abschluss, die für mittelfristige Anleger für weitere Zugewinne sorgen dürfte.

 

In diesem positive Szenario dürfte zeitnah ein Test der psychologisch wichtigen Marke von 100,00 US-Cents auf die Agenda rücken, die durch die Glättung der letzten 38 Tage ergänzt wird.

 

Positive Signale kommen auch von den technischen Indikatoren auf den schnellen Zeiteinheiten. So hat der RSI seinen mittelfristigen Abwärtstrend verlassen, während der MACD ein Ausstiegssignal erzeugt hat.

 

Ein Spurt über die oben angeführten Hürden sollte rasch erfolgen, um die positive Ausgangslage nicht zu verspielen. Ansonsten droht nämlich wieder ein Abgleiten auf 95,00 US-Cents.

 

Malte Kaub

 

 

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.