Date: 13. März 2019

Der australische Dollar im Verhältnis zum US-Dollar (AUD/USD) arbeitet aktuell an einem Spurt über den bisherigen Widerstandsbereich bei 0,7085 Dollar bis 0,7095 Dollar. Gelingt die Erholung, entstünde ein klassischer Fehlausbruch auf der Unterseite, was die Chancen auf eine Gegenreaktion der Bullen deutlich erhöhen würde.

 

Hilfreich ist außerdem ein Blick auf die technischen Indikatoren. So arbeitet der trendfolgende MACD an einem Ausstiegssignal aus Shortpositionen, während der RSI seinen Abwärtstrend ins Visier nimmt.

 

Voraussetzung für eine Erholung ist aber der Spurt über die o.g. Widerstandszone. Erst dann wären Zugewinne in Richtung des 38,2% Fibonacci-Retracements des gesamten Abwärtsimpulses von 0,7300 Dollar bis 0,7000 Dollar bei 0,7114 Dollar möglich.

 

Als Schlüsselunterstützung fungieren der Eröffnungskurs vom 3. Januar bei 0,6985 Dollar und die psychologisch wichtige Marke von 0,7000 Dollar. Ein Fall unter diese markante Unterstützungszone würde die Bären wieder in die Pole Position setzen.

 

Auf die kurzfristige Stimmung im australischen Dollar drücken derweil anhaltend schwache Konjunkturdaten aus Down Under. Für Kursbewegung werden heute der Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter und die Erzeugerpreise aus den USA sorgen.

Malte Kaub

 

 

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.