Date: 27. Mai 2020

An den Märkten zeigt sich eine leichte risikofreudigere Stimmung – Anleger schichten wieder Teile Ihres Goldportfolios in Richtung Aktienwerte um in den vergangenen Wochen. In den letzten zwei Tagen war dieser Trend stärker ausgeprägt. Trotz der momentanen Schwäche des US-Dollars, kann Gold hiervon nicht allzu stark profitieren. Der Spotpreis sank erneut und notiert nahe der Marke von $1.700. Die Investoren sehen weniger akuten Bedarf an zusätzlichem Gold in ihrem Produktkorb; zumindest aktuell.

Charttechnisch betrachtet kam es zu einem Zusammenbruch der Unterstützungszone bei $1.725. Weiter unten bildet sich der Bereich um $1.700 nun als nächster Support heraus. Sollte das Risk-on Szenario unter den Anlegern anhalten, wären Kursverluste bis hinab zu $1.675 denkbar.

Carlo Alberto De Casa – Chief Analyst, ActivTrades

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75.7 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen.

Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.