CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Erkunden Sie Aktien-CFDs mit 0% Kommission

Börse Kommission
EUROPE (excl. London) 0.01%des Transaktionswertes,
(€5 Mindestkommission)*
ODER
0.05% des Transaktionswertes,
(€1 Mindestkommission)*
London 0.10% des Transaktionswertes
(£1 Mindestkommission)
New York (incl. internationale ADRs und ETFs) US$0.02 pro Aktie
(US$1 Mindestkommission)
*Neukunden können die Kommissionsstruktur für Europäische Unternehmenswerte bei der Eröffnung eines Handelskontos auswählen. Bestandskunden können Anpassungen über den Kundensupport vornehmen lassen.

Neues Anleger Profil : Null Trading Gebühren mit 1:1 Hebel

Mit unserem neuen Anlegerprofil können Sie alle Aktienwerte ganz ohne Kommission und Swaps handeln oder je nach Präferenz die Variante mit gehebeltem Trading wählen; es gelten unsere Standardgebühren

Gebühren Marktdaten

Börse Gebühren für Börsendaten
Europa (einschließlich London)
keine Gebühren
New York (einschließlich internationale ADRs und ETFs) plus alle obigen
1 € pro Monat

 

Alle oben genannten Gebühren fallen unabhängig von der Anzahl der platzierten Trades an. Die Gebühren für die Marktdaten gelten für alle Konten, die Zugriff auf Aktien CFD Daten haben. Die Zahlung wird jeweils am ersten Tag jeden Monats fällig. Konten, die für die Freischaltung der Marktdaten nach dem ersten Arbeitstag hinzugefügt oder gelöscht worden sind, werden bei der Abrechnung dieses Monats nicht berücksichtigt. Ausgenommen davon sind Konten, welche nach dem 1. dieses Monats hinzugefügt und im selben Monat entfernt werden. Diese werden mit den Gebühren für den gesamten Monat belastet. Wir behalten uns das Recht vor, ein Konto für zwei volle Monate zu belasten, wenn dieses das Abonnement im Monat nach der Freischaltung beendet und bei dem für mehr als 31 aufeinanderfolgende Tage Marktdaten empfangen worden sind.

Halten von Positionen

Für Short-Positionen über Nacht wird ein Zins gutgeschrieben. Dies gilt nicht, falls die 1-Monats Interbankenrate 2% oder weniger beträgt. In diesem Fall wird für das Halten von Short Positionen eine Gebühr abgebucht entsprechend der 1-Monats Interbankenrate minus 2%. Falls die Interbankenrate unter Null liegt, wird ein Aufschlag in Höhe von bis zu 2% fällig.

 

 

Bitte beachten Sie, dass alle Marktdaten für CFDs auf Aktienwerte mit einer Verzögerung von 15 Minuten auf Demo-Konten angezeigt werden.